Back to Top
Gemeinschaft macht uns stark

Artikel nach Datum gefiltert: Dezember 2020

Dienstag, 23 Oktober 2012 22:06

Impulse der Woche

Dieser wird wöchentlich von Ottmat Dillenburg veröffentlich auf der Kolpingseite www.Kolping.de.

 

Informationen zum Bundespräses

Ottmar Dillenburg (* 15. Juni 1961 in Bad Bertrich) ist ein katholischer Priester. Seit Oktober 2008 ist er Bundespräses des Kolpingwerks Deutschland.

Ottmar Dillenburg studierte in München und Trier. 1989 empfing er die Priesterweihe. Von 1999 bis 2008 war er Diözesanpräses des Kolpingwerks im Bistum Trier, von 2004 bis 2008 stellvertretender Bundespräses und seit 2005 pastorale Begleitperson der Kolpingjugend. Am 24. Oktober 2008 wählte die Bundesversammlung des Kolpingwerks in Essen Ottmar Dillenburg als Nachfolger von Alois Schröder zum Bundespräses. Schröder kandidierte nach zwölf Jahren nicht wieder für dieses Amt. Im November 2008 wählte die Kontinentalversammlung im tschechischen Brünn Dillenburg zusätzlich zum Kolping-Europapräses, ebenfalls als Nachfolger Schröders.

Ottmar Dillenburg

Ottmar Dillenburg

Web Information http://de.wikipedia.org/wiki/Ottmar_Dillenburg

 

 

Publiziert in Uncategorised
Dienstag, 23 Oktober 2012 22:05

Impressum

Internetadresse http://www.kolpingfamilie-havixbeck.de

Herausgeber: Kolpingfamilie Havixbeck

Ansprechpartner:
Berthold Lenter
Münsterstr. 5
48329 Havixbeck
 

Seitenlayout und Inhalt

Webmaster:
Lutz Wanig

Beiträge:

Rudolf Hanning und Christian Wöstmann

Rechte an Inhalt
Kolpingfamilie Havixbeck, Berthold Lenter stellvertretend für alle Autoren

 

Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

 

Quellverweis: eRecht24 Datenschutzerklärung für FacebookGoogle Analytics BedingungeneRecht24 Datenschutzerklärung Google AdsenseDatenschutzerklärung für Google +1Datenschutzerklärung für Twitter

 

Publiziert in Uncategorised
Dienstag, 23 Oktober 2012 22:03

Freizeit und Sport

Freizeit und Sport auch dies ist ein Thema in der Kolpingfamilie Havixbeck.

{tab=Kegeln}

Kegeln

Aus den einzelnen Gruppen der Kolpingfamilie bilden sich jährlich Kegelgruppen, die am Bezirks -Kegel- Turnier erfolgreich teilnehmen.

Folgende Mannschaften treten auf der heimischen Kegelbahn an, um sich für das Kreis-Kegel-Turnier zu quaifizieren:

- Senioren (Frauen und Männer ab 60 Jahre)
- Frauen und Männer
- Junge Erwachsene (Frauen und Männer von 18-30 Jahre)
- Jungkolping (bis 18 Jahre)

Alle Mannschaften kegeln 10 Wurf "in die Vollen" und 5 Wurf "Abräumen" jeweils in 2 Durchgängen.
Die beiden erstplatzierten Mannschaften je Altersgruppe qualifizieren sich für das Kreis- Kegel -Tunier der Kolpingfamilien.
Ausgezeichnet werden auch die besten Einzelkegler/innen je Altergruppe.

Kontakt:

Andreas Janning

 

{tab=Fußball}

Fußball

Der Fußballsport ist seit 1975 in der Kolpingfamilie fest angesiedelt. Alt- und Jungkolping spielten am 15.11.1975 erstmals gegeneinander. Schiedsrichter war der damalige Kaplan Bruno Pottebaum. Der erste öffentliche Auftritt der Kolping-Kicker war beim Poppenbecker Bolzplatzturnier am 16.05.1976 auf Jeilers Wiese.

Auf unsere Initiative hin wurde am 21.05.1978 das erste Fußballturnier des Kolping-Bezirksverbandes Dülmen durchgeführt. Es fand auf dem Bolzplatz in Poppenbeck statt. Ein Meilenstein in der Geschichte des Kolping-Fußballs war auch die Initiative zur Durchführung von Fußball-Dorfmeisterschaften, die seit 1980/1981 jährlich für Alte Herren sowie für Jugendliche und Erwachsene in der Sporthalle durchgeführt werden und zu den beliebtesten Turnieren am Orte zählen.

Eine Jungkolping-Mannschaft besteht derzeit nicht. Fußball gespielt wird durch eine Altherrenmannschaft, die sich an den örtlichen Bolzplatzturnieren sowie an Hallenturnieren des Kolping-Kreisverbandes Coesfeld beteiligt.

Mitglieder der Altherrengruppe haben in den vergangenen 25 Jahren neun Mal beim Vogelschießen und haben sich auch sonst häufig in anderen Gruppen innerhalb der Kolpingfamilie engagiert.

Alle Jahre wieder im Herbst trifft sich die Gruppe, die aus aktiven und ehemaligen Kickern besteht, zu ihrer Jahresversammlung. Eberhard Gronau ist in seiner Funktion als Schriftführer seit über 25 Jahren auch der Sprecher der Gruppe, die auch in jedem Jahr eine Radtour (abwechselnd als Ein- oder Zweitagestour) mit Damen unternimmt. Neue Mitglieder sind uns herzlich willkommen! (eg)

Kontakt:
Uli Haumer,
Südostring
48329 Havixbeck,
Tel. 02507/7829

{/tabs}

Publiziert in Uncategorised
Dienstag, 23 Oktober 2012 22:02

Frauengruppe

Neben der regelmäßigen Teilnahme an den allgemeinen Veranstaltungen hat sich die Frauengruppe zusammengefunden, um gemeinsam etwas zu unternehmen.
 
Zu den Angeboten gehören u. a. Radtouren und Ketten basteln, aber auch religiöse Veranstaltungen, wie die alljährliche Wallfahrt zum Annaberg.
 
Von Zeit zu Zeit werden auch Halbtagstouren geplant.
 
Zu allen Veranstaltungen sind natürlich auch Nicht-Kolpingmitglieder herzlich willkommen.
 
Ansprechpartnerin:
 
Publiziert in Uncategorised

Havixbeck. Ziel der diesjährigen Musicalfahrt der Havixbecker Kolpingfamilie war die Waldbühne Hamm- Heessen. Hier wurden die Zuschauer vom Zauber des Musicals „Die Schöne und das Biest“ gefangen genommen und tauchten in die märchenhafte Welt der Fabeln und der Magie ein.

Publiziert in Allgemein
Donnerstag, 30 August 2012 21:23

30.08.12 Ohne Strom – aber mit Lagerfeuer

Kolping lud Väter und Kinder zum Zelten

23 Väter und 43 Kinder brachen auf Einladung der Kolpingsfamilie zum Zelten in die Baumberge auf. Foto: privat

Havixbeck - Lagerromantik bei Stockbrot erlebten jetzt 23 Väter und 43 Kinder: Die Gruppe „Junge Familien“ der Kolpingsfamilie Havixbeck veranstaltete die Aktion „Väter zelten mit ihren Kindern“, die schon zu einer Tradition geworden ist.

Mit dabei waren auch zahlreiche Nicht-Kolpingmitglieder. Begleitet von Pfarrer Siegfried Thesing, ging es mit Fahrrädern zum Lagerplatz in den Baumbergen nahe der sieben Quellen. Dort hatte Landwirt Johannes Frandrup der Kolpingfamilie eine frisch gemähte Wiese zur Verfügung gestellt.

Nach einer Stärkung und dem Einrichten des Lagers genossen die Kinder das stromlose Lagerleben mit Fußballspielen, Walderkundung, Budenbauen und Lagerfeuer. Höhepunkt des Tages war das Kinderschützenfest. Stolze Schützenkönigin wurde Greta Janning mit König Jonas Osewold.

Tags darauf feierten die Teilnehmer nach einem ausgiebigen Lagerfrühstück eine von Pfarrer Siegfried Thesing gestaltete Lagermesse. Da es zu Regnen begann, leistete das neue, von der KJG aufgebaute Versorgungszelt wertvolle Dienste.

Publiziert in WN Artikel
Samstag, 25 August 2012 22:04

25.08.2012 Väter zelten mit Ihren Kindern

Über 60 Teilnehmer verbrachten ein kurzweiliges Wochenende in den Baumbergen nahe den sieben Quellen.

Auf der von Landwirt Johannes Frandrup zur Verfügung gestellten Wiese kam keine Langeweile auf!

Publiziert in Junge Familien
Sonntag, 19 August 2012 20:30

19.08.2012 Eine reine Familienangelegenheit

 Jubiläumsfest 90 Jahre Kolpingfamilie Havixbeck

Die Majestäten der Havixbecker Kolpingfamilie auf einen Blick (v. l.): Das neue Kaiserpaar Hanni und Helmut Ahmann, das alte Kaiserpaar Christel und Josef Menke, das alte Königspaar Claudia und Georg Thier und das neue Königspaar Mathilde und Thomas Ahmann.Foto: Dieter Klein

 

Havixbeck - Irgendwie ist ein Schützenfest bei der Kolpingfamilie natürlich immer eine Familienangelegenheit. Und diesmal war sie es sogar im doppelten Sinne.

Dass beim Schützenfest der Kolpingfamilie Havixbeck „alles in der Familie bleibt“, versteht sich von selbst. In diesem Jahr stimmte es aber im doppelten Sinne: Denn das Königs- und Kaiserschießen anlässlich des 90-jährigen Jubiläums wurde tatsächlich zu einer reinen Familienangelegenheit: Thomas Ahmann holte mit dem 277. Schuss den heiß begehrten hölzernen Königsvogel von der Stange. Und kaum zwei Stunden später tat sein Vater Helmut mit dem Kaiservogel dasselbe. Neben Thomas war es Ehefrau Mathilde und neben dem Vater war es Mutter Hanni, in deren Haar anschließend die Diademe für Königin beziehungsweise Kaiserin glänzten.

Überhaupt: Für diesen Samstag glänzte Havixbeck – bei Kaiserwetter - geradezu dank eines ganzen Majestäten-Heeres. So konnte Kolpingvorsitzender Berthold Lenter noch vor dem Start zur Vogelstange mehr als 30 frühere Majestäten begrüßen und ehren.

Dann fuhren die Kutschen vor. In der ersten nahmen das alte Kaiserpaar Josef und Christel Menke Platz, gegenüber das amtierende Königspaar Claudia und Georg Thier mit dem reizenden Prinzesschen Annemarie. In der zweiten Kutsche rollten das Königspaar von 1947, Nadi und Erich Kalthoff, Goldkönig Bernhard Haumer und das Silberkönigspaar Anne und Heinrich Rölver im Festzug mit. Immer begleitet von den tollen Klängen des Havixbecker Blasorchesters unter Leitung von Timor Oliver Chadik.

Doch halt: Bevor sich der Tross aus Kutschen, Majestäten und Honorationen auf den „heißen“ Weg machte, ließ Hauptmann Alois Veelker noch mit Hermann Bertels, Andreas Janning, Siegfried Wallmeier, Norbert Bäumer und Hermann Kleine Vorholt ein paar „arme Sünder“ zu jeweils zehn Liegestützen heraustreten. Teils wegen Missachtung des Dienstgrads, teils wegen falsch verstandener Kleiderordnung.

Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal und mahnenden Erinnerungen durch König Georg Thier beeilte man sich, möglichst schnell in den Schatten der Vogelstange zu kommen.

Hier agierte Schießmeister Friedbert Egelkamp, der den beiden Vogelträgern Christian und Michael Thier endlich die schweren, hölzernen Flattermänner abnehmen konnte. Die wesentlichen Teile des Königsvogel sicherten sich Martin Lenter (Krone), Hermann Kleine Vorholt (Apfel) und Elmar Mühlenbeck (Zepter).

Nachdem der neue König Thomas Ahmann die Jubelschreie seiner Fans genossen hatte, griffen die „alten“ Könige zum Gewehr. Schließlich ist der Kaisertitel nicht so oft zu erringen. Hier schossen sich Heinrich Rölver, Alois Veelker und Helmut Ahmann in einen wahren Rausch, bis – ja, bis Vater Ahmann „das Ding von oben“ vor die Füße kullerte. Damit war für Vater und Sohn – einschließlich ihrer Damen – die Rückfahrt in der Kutsche gesichert.

Vor dem H1 flatterten dann noch einmal die Tücher der Fahnenschwenker, dankten alle Majestäten dem Kolpingvorstand für die Unterstützung, und dann sang das Kolpingvolk im Chor: „Oh la, la, wir haben einen König, oh la, la, wir haben einen Kaiser.“ Dann ging es schnell nach Hause, denn am Abend wollten alle frisch sein – zum Ball am Hofe ihrer Majestäten.

WN-Fotostrecke

18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster
18.08.2012 Humo...
18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster 18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster

Publiziert in WN Artikel
Samstag, 18 August 2012 20:30

18.08.2012 Humorvolles aus dem Kloster

 Ordensschwester Cherubine Kemper beim Stiftungsfest der Kolpingfamilie

Schwester Cherubine Kemper, hier im Gespräch mit Pfarrer Siegfried Thesing (l.) und dem Kolping-Vorsitzenden Berthold Lenter, hielt den Festvortrag beim Stiftungsfest.Foto: Dieter Klein

Havixbeck - Ist es nun das 90. oder das 91. Stiftungsfest, das die Kolpingfamilie Havixbeck in diesen Tagen feiert? Vorsitzender Berthold Lenter weiß es selbst nicht ganz genau: „Wir haben keinerlei Schriftstücke aus der Gründerzeit.“ Doch Unterlagen der Billerbecker Kolpingfamilie, die höchstwahrscheinlich ebenfalls durch zwei Havixbecker, nämlich zwei Poppenbecker, gegründet wurde, lassen beide Möglichkeiten zu.

Ist es nun das 90. oder das 91. Stiftungsfest, das die Kolpingfamilie Havixbeck in diesen Tagen feiert? Vorsitzender Berthold Lenter weiß es selbst nicht ganz genau: „Wir haben keinerlei Schriftstücke aus der Gründerzeit.“ Doch Unterlagen der Billerbecker Kolpingfamilie, die höchstwahrscheinlich ebenfalls durch zwei Havixbecker, nämlich zwei Poppenbecker, gegründet wurde, lassen beide Möglichkeiten zu.

Egal, welche Zahl vorne ansteht, der Beginn der Festlichkeiten mit einer Messe in der Pfarrkirche St. Dionysius und der anschließenden Feier im Forum hätte auch dem Kölner Gesellenvater gefallen. Denn – bei aller gebotenen christlichen Demut – kam der Humor nicht zu kurz. Es wurde viel gelacht.

In ihrem Festvortrag spiegelte die Ordensschwester Cherubine Kemper, geborene Adele Kemper aus Havixbeck, aus dem Dominikanerinnen-Kloster Christinenhof in Cappeln-Schwichteler ihre Erfahrungen in nunmehr 50 Jahren Klosterleben in so humoriger Form, dass die Gäste im Forum immer wieder vor Begeisterung jauchzten und klatschten.

Unter ihnen waren, neben Präses Pfarrer Siegfried Thesing und Ehrenpräses Pfarrer em. Albert Wöstmann, auch etliche Majestäten. So begrüßte Vorsitzender Berthold Lenter das amtierende Königspaar Georg und Claudia Thier, das Kaiserpaar Josef und Christel Menke, das Silberkönigspaar Heinrich und Anne Rölver, Goldkönig Bernhard Haumer und Diamantkönig Helmut Holtstiege. Mit Erich Kalthoff gibt es sogar einen „eisernen König“.

Dann aber übernahm die quirlige Ordensschwester das Mikrofon. Sie begann mit der Geschichte ihres Ordens. „Ich wollte unbedingt zu den Dominikanern nach Walberberg, da ich gehört hatte, die hätten ein eigenes Schwimmbad und Tausende von Büchern. Und Schwimmen wie Lesen waren meine Lieblingsbeschäftigungen. Doch was kam dabei heraus: das Schwimmbad lag innerhalb deren Klausur und zum Lesen bekam ich nur Missionszeitschriften“, berichtete Schwester Cherubine.

Die jungen Schwestern mussten den Ordensbrüdern oft den Haushalt führen. Dazu gehörte auch das Waschen der Hemden. Es sei leicht zu erkennen gewesen, wer von denen ohne die Hilfe einer Schwester auskommen musste, denn der habe meist einen Rollkragenpullover getragen.

Zum Thema „Predigt“ mahnte die Ordensfrau: „Es zählt nicht nur das kluge Wort, die Kraft Gottes muss schon dahinterstehen. Ein Bischof unterbrach einmal seine Predigt, weil sein Mikro versagte, und rief: ‚Es ist was mit der Technik.‘ Das Volk antwortete: ‚Und in deinem Geiste.‘“

Rund 30 Jahre ihres Ordensleben verbrachte die gebürtige Havixbeckerin als Krankenschwester oder als medizinisch-technische Assistentin der Röntgen-Abteilung einer Züricher Klinik in der Schweiz und in Österreich. „Ich weiß jetzt, wie sich Gastarbeiter fühlen müssen.“

Während ihres Pflegedienstes musste Schwester Cherubine auch einmal im „Sterbezimmer“ neben einer schwerstkranken Schwester wachen. „Dabei bin ich eingeschlafen. Als ich mitten in der Nacht erschrocken aufwachte, ermunterte mich die ‚Sterbende‘: Schlaf ruhig weiter, mein Kind. Ich pass schon auf dich auf.“

Der Applaus war kaum verklungen, als Berthold Lenter zu einem weiteren Höhepunkt des Festabends kam, zur Jubilarehrung. Hier lobte er ganz besonders Alois Voß für 65 Jahre, Bernhard Köhr für 40 Jahre sowie Annette Aupers, Barbara und Reinhold Hettlich, Agnes und Adolf Kerperin, Burgis Klaphake und Hermann Kleine Vorholt für 25 Jahre treue Mitgliedschaft in der Kolpingfamilie Havixbeck.

Von Dieter Klein

 

 

Publiziert in WN Artikel
Sonntag, 12 August 2012 20:30

12.08.2012 Kaiser und König gesucht

 

90. Stiftungsfest der Kolpingfamilie mit Vortragsabend, Jubilarehrung und Schützenfest

Havixbeck - Zum Stiftungsfest der Kolpingfamilie Havixbeck gehören traditionell der Vortragsabend und das Schützenfest. So wird es auch in diesem Jahr sein, wenn die Kolpingbrüder und –schwestern ihr 90-jähriges Bestehen feiern. Am 16. August (Donnerstag) beginnt der Festreigen mit einer Eucharistiefeier um 19 Uhr in St. Dionysius. Viele Gäste hat der Vorstand dazu eingeladen, die sich im AFG-Forum einfinden.

„Eingeladen sind grundsätzlich alle Bürger, nicht nur unsere Mitglieder“, so Vorsitzender Berthold Lenter. Gespannt sein dürfen die Gäste schon jetzt auf den Vortrag der Ordensschwester Cherubine. Die aus Havixbeck stammende Adele Kemper ist seit 50 Jahren im Orden der Dominikanerinnen tätig.

Sie hat unter der Überschrift „Dominikus und die Frauen – meine Berufung zum Ordensleben“ viel zu berichten über die fünf Jahrzehnte, die sie im christlichen Glauben für andere Menschen unterwegs ist. Im Anschluss an den Festvortrag findet die Ehrung langjähriger Mitglieder der Kolpingfamilie statt.

Der 460 Mitglieder zählende Verein trifft sich am 18. August (Samstag) zum Antreten für das Schützenfest um 11 Uhr im Ortskern. 39 ehemalige Könige wurden eingeladen, die sich bereits um 10.30 Uhr in der Gaststätte H1 treffen. „Wir sind sehr gespannt, wer so kommt“, freut sich Berthold Lenter auf zahlreiche Teilnehmer.

Am Ehrenmal an der Schulstraße gedenkt die Kolpingfamilie ihrer Verstorbenen. Mit musikalischer Unterstützung des Blasorchesters Havixbeck geht der Marsch dann zur Vogelstange am Stopfer, begleitet von zwei Kutschen an der Spitze des langen Zuges.

Dort wird es spannend. Die große Frage stellt sich schon jetzt: Wer wird König und Kaiser im Jahr des 90-jährigen Bestehens? Nur drei Kaiser hat die Kolpingfamilie in all den Jahren gekürt. Dazu zählen: Heinrich Beumer, Dieter Gottschalk und Josef Menke. Auf insgesamt vier Königsketten sind alle Könige festgehalten.

Besondere Ehrungen sind in diesem Jahr beim Schützenfest geplant. Hermann Kalthoff ist seit 65 Jahren Mitglied in der Kolpingfamilie; Helmut Holtstiege seit 60 Jahren.

„Auch wenn bis 1966 nur Junggesellen den Vogel abschossen, so haben aber alle eine Königin gefunden“, erzählt Berthold Lenter aus der Historie. Der Jubiläums-Goldkönig Bernhard Haumer nahm seine Frau Mathilde vor 50 Jahren mit auf den Thron. Der diesjährige Silberkönig Heinrich Rölver seine Frau Anne.

Gegen 17 Uhr erfolgt vor dem Torbogen die Proklamation des neuen Königs- und Kaiserpaares. Zu Ehren der neuen Majestäten wird ein Fahnenschlag aufgeführt.

Der Festball im Forum beginnt am Samstagabend um 20 Uhr. Unter den Klängen der Billerbecker Band „Fernandos“ feiert dann das neue Königs- und Kaiserpaar der Kolpingfamilie Havixbeck, die geradeaus auf das 100-Jährige steuert.

Von Klaus de Carné

 

Publiziert in WN Artikel
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung den Link finden sie in der Fusszeile der Webseite.