Dieser wird wöchentlich von Ottmat Dillenburg veröffentlich auf der Kolpingseite www.Kolping.de.

 

Informationen zum Bundespräses

Ottmar Dillenburg (* 15. Juni 1961 in Bad Bertrich) ist ein katholischer Priester. Seit Oktober 2008 ist er Bundespräses des Kolpingwerks Deutschland.

Ottmar Dillenburg studierte in München und Trier. 1989 empfing er die Priesterweihe. Von 1999 bis 2008 war er Diözesanpräses des Kolpingwerks im Bistum Trier, von 2004 bis 2008 stellvertretender Bundespräses und seit 2005 pastorale Begleitperson der Kolpingjugend. Am 24. Oktober 2008 wählte die Bundesversammlung des Kolpingwerks in Essen Ottmar Dillenburg als Nachfolger von Alois Schröder zum Bundespräses. Schröder kandidierte nach zwölf Jahren nicht wieder für dieses Amt. Im November 2008 wählte die Kontinentalversammlung im tschechischen Brünn Dillenburg zusätzlich zum Kolping-Europapräses, ebenfalls als Nachfolger Schröders.

Ottmar Dillenburg

Ottmar Dillenburg

Web Information http://de.wikipedia.org/wiki/Ottmar_Dillenburg